Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines: Nachstehende allgemeine Geschäftsbedingungen vom 01.12.2012 gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits.
 
2. Zeitpunkt des Vertragsschlusses: Bestellungen werden nicht in mündlicher (telefonisch) und sondern in schriftlicher Form (Biref, Fax, E-Mail) angenommen. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auslieferungsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande.

3. Preise: Alle angegebenen Preise sind Nettopreise. Die gesetzliche Mehrwertsteuer wird gesondert berechnet.

4. Lieferzeit: Die Lieferzeit richtet sich nach der aktuellen Auftragslage, Lagerbeständen, Dropshippingverläufen ab Werk und beträgt in der Regel 2 bis 8 Werktage. Eilbestellungen werden nur über schriftliche Absprache bestätigt.

5. Mindestbestellmenge: Die Mindestbestellmenge sind je nach Warensortiment in den aktuellen Angeboten angegeben.
 
6. Preisstellung für Stammkunden & Gewerbekunden bis kleine Wiederverkäufer, Fachhandel & Großhandel erhalten spezielle, umsatzbedingte Konditionen, die erst nach Identifikation ausgehandelt werden. 

7. Versandkosten: Die Kosten für Verpackung und Versand werden, entsprechend dem Warenwert, pauschal berechnet. Bei einem Warenwert über 300 Euro erfolgt die Lieferung innerhalb der BRD versandkostenfrei. Lieferungen in die EU und das internationale Ausland sind zur Zeit nicht versandkostenfrei.

8. Zahlung: Erstbestellungen von Neukunden werden nur gegen Vorkasse geliefert. Bei Bezahlung innerhalb 8 Tagen 2% Skonto. Bei Lastschrift mit 3% Skonto.

9. Mängel und Beanstandungen: Die Produkte werden frei von Fabrikations- und Materialmängeln geliefert. Die Frist für Geltendmachung der Mängelansprüche beträgt 14 Tage ab Lieferung.

10. Gewährleistung: Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefern oder nachbessern. Schlägt die Nachbesserung  fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben oder die Ware behalten und den Kaufpreis mindern. Ausgeschlossen von der Rücksendung sind:  Waren, die auf speziellen Kundenwunsch gefertigt wurden. z.B. Textplatten, Wiegehölzer oder Sondermaße.

11. Eigentumsvorbehalt: Bis zur Erfüllung aller Forderungen (einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent) bleibt die Ware Eigentum der Fa. SCHALLY-RECORDs.

12. Gerichtsstand: Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Sitz von Uwe Schallenberg, wenn der Kunde Kaufmann ist. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

SCHALLY-RECORDs
Uwe Schallenberg (Inhaber)
Maltzmühlstraße 17A
04668 Grimma

Kommunikation, Mobil Fon: 0152 - 36633940


 
 
Widerrufsrecht für Verbraucher
(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann)
 
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
 
Der Widerruf ist zu richten an:
Postanschrift: Uwe Schallenberg, Malzmühlstraße 17a, 04668 Grimma
Oder E-Mail: widerruf @ schally-records.de 
 
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
 
Ausschluss des Widerrufsrechtes
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind sowie zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten (es sei denn, dass Sie ihre Vertragserklärung zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten telefonisch abgegeben haben).
Ende der Widerrufsbelehrung
 
Bitte beachten:
Senden Sie bitte soweit es möglich ist, die Ware nicht unfrei sondern als frankiertes Paket an uns zurück. Gern erstatten wir Ihnen auch vorab die Portokosten, soweit wir die Rücksendekosten zu tragen haben. Vermeiden Sie bitte Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte zur Vermeidung von Transportschäden für eine geeignete Verpackung. Diese vorstehenden Modalitäten sind keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechtes.